Unbenannt-3
easy-smart-living
Tablett
50
250
B-Home-D

Auch wenn der Einbau von smart living im ersten Moment mit Kosten verbunden ist, so spart man langfristig Kosten ein. Wenn Ihre Heizung “selbstständig lernt”, wann Sie nach Hause kommen und wann Sie zur Arbeit gehen, dann kann sie die Temperaturen herunter regeln und diese rechtzeitig vor Ihrer Ankunft wieder auf die gewünschte Raumtemperatur bringen. Dabei “lernt” sie sogar die unterschiedlichen Räume einzeln zu betrachten. Morgens möchte man es gerne nach dem Aufstehen im Bad schön kuschelig warm haben oder das Schlafzimmer braucht erst zu Ihrer Zubettgehzeit die richtige Temperatur zu haben. Auch die Küche wird nur zu bestimmten Zeiten genutzt. Wenn durch  Kochen oder Backen Temperaturen erzeugt werden, dann reagiert sofort die Heizung. Gerade die Heizkosten sind ein großer Bereich, in dem man Kosten mit der smart living-Technologie einsparen kann.

Wir haben uns schon früh für das Thema smart living interessiert.  Viele Menschen halten dies nur für technische Spielerei oder einen neumodischen Trend.

Doch diese Technik bietet viele Möglichkeiten und Vorteile. Es ist keine technische Spielerei, sondern richtig angewandt,  eine Erleichterung, die Ihr Haus oder Ihre Wohnung übersichtlicher, einfacher, sicherer und günstiger macht.

Übersichtlicher, weil Sie von jedem Ort aus viele Dinge abfragen und regeln können. Es ist ganz egal, ob sie im Büro sitzen oder Sie sich gerade im Urlaub befinden. Das einzige, was Sie dazu brauchen, ist ein Smartphone, ein Tablet, ein Notebook oder einen PC. Mit einem kleinen Finger- oder Maus-Wisch regeln Sie die Heizung, das Licht oder die Jalousien. Es ist ganz einfach und kinderleicht.

Neben einer Alarmanlage und den Rauchmeldern kann auch die Gegensprechanlage über diese Technik laufen. Wenn es bei Ihnen an der Haustür klingelt, können Sie vom Büro aus reagieren und mit dem Besucher in Kontakt treten.

Ein weiterer Bereich, in dem smart living einen sehr großen Vorteil bietet, ist das barrierefreie Wohnen. Für Menschen mit eingeschränkten Möglichkeiten ist es eine Erleichterung beispielsweise vom Smartphone aus das Fenster zu öffnen oder die Heizung zu regulieren. Hier ist sogar eine Sprachsteuerung möglich. Betreuer, Angehörige oder andere beauftragte Personen können auch aus der Ferne überprüfen, ob z.B. die Herdplatten ausgeschaltet wurden,  ob Fenster geöffnet sind oder andere Dinge vergessen wurden. Es geht so weit, dass Angehörige mit einem Alarm informiert werden können, wenn etwas nicht stimmt.

Dass smart living nicht nur ein Trend ist, sieht man schon an der Tatsache, dass es immer mehr Anwendungsmöglichkeiten hierzu gibt und auch die Industrie immer mehr Geräte anbietet, die mit der Technik ausgestattet sind. Derzeit können Beleuchtung, Heizung, Sonnenschutz und Sprechanlage direkt angesteuert werden. Weitere Möglichkeiten bieten Schnittstellen zu vielen anderen Sensoren und Aktoren.

Smart living wird recht viel angeboten. Das Problem für den Anwender ist aber oftmals die Gesamtheit des Systems. Man möchte ungern eine Anlage für die Heizung, eine andere für die Jalousien und eine weitere für die Alarmanlage haben. Wenn die Heizung nicht weiß, was die Jalousien machen, geht oftmals dabei auch der Nutzen verloren.

Wir „schneidern Ihnen eine maßgerechte Anlage auf dem Leib“. Wir denken immer schon einen Schritt weiter und berücksichtigen dabei auch schon die Technik von morgen mit allen Ausbau- und Erweiterungsmöglichkeiten.

Willkommen auf der Seite von easy smart living